Wandern Seealpsee Fellhorn Tourismus Oberstdorf
Brotzeitpause
Brotzeitpause
Ferienwohnungen Weidach › Erlebnis

Sommerglück

Im Sommerurlaub dreht sich alles darum, in Wanderschuhen oder auf dem Fahrrad die herrliche Natur der Allgäuer Alpen zu erkunden. Hier erhalten Sie einen Einblick in schöne Touren, die Sie direkt vom Gästehaus Weidach aus in Tiefenbach unternehmen können.

Wander-Tipps

Nach einem leckeren Frühstück in Ihrer Ferienwohnung können Sie gleich die Wanderschuhe schnüren und loswandern.

Erkunden Sie doch einmal woher unsere Wohnungen ihre Namen haben und wandern Sie beispielsweise durch die Breitachklamm oder zur Sturmannshöhle.

Rundwanderung Breitachklamm

Start ist das Gästehaus Weidach. Von hier geht es Richtung Breitachklamm. Zuerst durch Wiesen dann durch ein Waldstück bis Sie am Gasthaus Breitachklamm die Klamm betreten.
Mit der Gästekarte erhalten Sie eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis von 3,50 €. Von dort aus durchwandern Sie die schöne Breitachklamm, lauschen dem Donnern und Tosen des Wassers und bestaunen überhängende Felsen. An der Kasse „Berg“ laufen Sie über den Zwingsteg zurück Richtung Alpe Dornach. Eine Einkehr hier ist sehr empfehlenswert – nicht zuletzt wegen dem herrlichen Ausblick. Von hier aus sind es noch ca. 45 Minuten bis zurück zu Ihrer Ferienwohnung in Tiefenbach.

Die Wanderung dauert insgesamt ca. 3 Stunden (reine Gehzeit) in der Breitachklamm darf man sich aber ruhig etwas mehr Zeit lassen, um die Schönheit dieses Naturwunders zu genießen.

Wanderung und Besichtigung der Sturmannshöhle

Vom Gästehaus Weidach wandern Sie die Straße hinauf Richtung Tiefenbacher Tourist-Information. Nehmen Sie dann die Wasachstraße. Von dort aus führt der Weg Sie einmal um den Ochsenberg (1.179 m). Vorbei an der Judenkirche nach Jägersberg und dann weiter nach Ried. Vom Hirschsprung aus führt der Sagenweg auf dem Sie von "Stuzze Muzz", "Maringga", "Tschudre Mudre", und "Ringgede Bingge"begleitet werden, zur Sturmannshöhle.
Je tiefer Sie in die Höhle vordingen, desto tiefer dringen Sie in mystische Geschichten und Erzählungen und die faszinierende Welt der Urzeit ein.
Von dort aus können Sie die Straße von Obermaiselstein zurück Richtung Lochbachtal und Tiefenbach nehmen.

Leichte Wanderung mit ca. 300 Höhenmetern und einer Gehzeit ca. 3 Stunden (ohne Besichtigung der Höhle).

Wanderung durchs Lochbachtal zurück über das schöne Rohrmoostal

Sie starten direkt von Ihrer Ferienwohnung aus und laufen die Mühlbachstraße Richtung Tiefenbacher Ortszentrum bis diese zur Lochbachstraße wird.
Nachdem Sie den Reiterhof auf der linken Seite passiert haben, biegen Sie links ab und laufen entlang des Lochbaches in das schöne Lochbachtal. Zuerst geht es steilere Serpentinen hinauf zur Lochbachalpe, dann etwas flacher vorbei an der Schwabenalpe bis zur Freyburger Alpe an der Sie den höchsten Punkt der Tour mit 1.310 m Höhe erreicht haben.
Nun geht es entweder wieder bergab ins Rohrmoostal, in dem sie bequem abwärts wandernd die schönen Ausblicke genießen können oder Sie verlängern die Runde und laufen weiter über die Schönberg-Alpe bis nach Grasgehren zur Berghütte Grasgehren. Dort haben Sie sich eine leckere Brotzeit verdient!

Wanderung mittlerer Schwere – reine Gehzeit ca. 5 Stunden.

Breitachklamm
Breitachklamm
Sturmannshöhle
Rohrmoostal

Mountainbike-Touren Oberstdorf -Tiefenbach

Oberstdorf ist bekannt für die Schönheit und Vielzahl seiner Täler und Hochebenen.
Zu den schönsten gehört das Rohrmoostal. Im Sommer genießt man in dem blumenreichen Tal nicht nur herrliche Wanderungen, sondern auch Biketouren von leicht bis schwer.

Mountainbiketour durch das Rohrmoostal bis nach Sibratsgfäll

Von Tiefenbach geht es Richtung Breitachklamm, kurz vor dem Parkplatz biegen Sie rechts ab und fahren hinauf Richtung Sesselalpe. Folgen Sie der Abzweigung rechts Richtung Rohrmoos. Von dort aus fahren Sie ins Hirschgundtal vorbei an der Aibele-Alp bis nach Sibratsgfäll.

Für den Rückweg stehen 2 Optionen zur Verfügung:
1. Zurück über den Gasthof Rohrmoos und dann einfach der Teerstraße Richtung Tiefenbach folgen.

2. Über den Gasthof Waldrast Richtung Hitisau. Biegen Sie in Hangerfluh rechts ab und fahren Sie über Schönhalden (Grenze) weiter nach Balderschwang. Von Balderschwang führt Sie der Weg über den Riedbergpaß nach Obermaiselstein zurück nach Tiefenbach (ca. 25 km).

ACHTUNG: Der Riedbergpaß ist eine Herausforderung und der steilste Pass Deutschlands: 1.424 m, bis zu 16 % Steigung. Gesamtlänge ca. 50 Kilometer.

Radtour von Tiefenbach um den Engenkopf

Die Tour beginnt mit einer Fahrt ins Rohrmoos, ab Rohrmoos geht es links bergauf Richtung Engenkopf und um den Engenkopf herum bis zur Alpe Hinter der Enge. Dann bergab über die Alpe Dornach zurück nach Tiefenbach.

Eine mittelschwere Halbtagestour (mit Einkehr) und ca. 350 Höhenmetern.

Mountainbiketour im Rohrmoos
Gipfelschnee
Mountainbiketour Käseralpe
Mountainbiketour im Oytal

Ausflugstipp

Skigebiet Grasgehren

Fahren Sie doch einmal über den Riedbergpass, Deutschlands höchste Pass-Straße, nach Grasgehren und besuchen Sie uns auf 1.447 Metern auf der Berghütte Grasgehren. Unsere Berghütte liegt direkt im Skigebiet und bietet neben einer großen Auswahl an regionalen Gerichten, einen traumhaften Blick auf das Berg-Panorama von Wannenkopf und Besler und eine schöne Sonnenterrasse zum Genießen und Entspannen. Natürlich können Sie hier auch gemütlich spazieren gehen.

→ berghuette-grasgehren.de

Buchung